Die Bombe is' eh im Koffer: Geschichten aus dem Handgepäck Taschenbuch – 11. Oktober 2011 Achim Lucchesi Heyne Verlag 3453602188 Anthologie

6 29
+



Über den Autor und weitere Mitwirkende

Achim Lucchesi, geboren 1960, ist gelernter Bäcker und Konditor und arbeitete einige Jahre als Luftsicherheitsassistent am Flughafen Frankfurt. Er lebt mit Frau, Tochter und Hund in der Nähe von Frankfurt am Main.


Kundenbewertungen(8)

Bewertung schreiben
Raindog
4. September 2015
Dieses Bu00fcchlein ist eine tolle Sammlung von
Patrick
25. Dezember 2017
Das Buch hatte ich auf Verdacht gekauft und vor dem Schlafen meist 1-2 Kurzgeschichten gelesen.
Der Stil ist meist in der Ich-Perspektive und der Autor zeigt einen angenehmen Humor und gesunden Egoismus. Zwischendurch hatte es etwas Lu00e4ngen - kein Wunder, wenn sich alles auf einem bestimmten Teil des Flughafens abspielt.
Hilfreich war das Fazit, dass der Autor jeweils zieht. Die eigene Einstellung zum Jobwechsel, Ku00fcndigung, Befindlichkeiten verschiedener Kulturen und deren Wertevorstellungen. Alles wird relativ. Ich hatte nach dem Lesen das Gefu00fchl ich sollte auch einmal ein Jahr im Kontrollbereich arbeiten, einfach um eine bessere Menschenkenntnis zu erlangen.
Geisterwolf
3. M\u00e4rz 2017
Fu00fcr einen selbst als Luftsicherheitsassi Tu00e4tigen ist dieses Buch einfach nur lustig und kurzweilig geschrieben. Schon, weil man so ziemlich alle beschriebenen Situationen wiedererkennt und oft mindestens mit einem Grinsen quittiert.
Aber auch fu00fcr den interessierten Fluggast, ob einmalig oder Profi, sind so einige zarte Hinweise versteckt.
Definitiv ist es lesenswert und zu empfehlen.
Amazon Kunde
25. Dezember 2016
Nachdem ich selbst am Flughafen in der luftsicherheit arbeite, und mir ein Kollege dieses Buch empfohlen hat, wurde ich neugierig.
Ich muss sagen, es trifft alles perfekt zu, was man Tag tu00e4glich erlebt. Wu00fcrden Fluggu00e4ste dieses Buch lesen, wu00fcrden sie sich u00fcber sich selbst wundern, man muss anmerken das es nicht u00fcbertrieben geschrieben wurde, sondern ernsthaft ehrlich. Man kann daru00fcber lachen, muss sich trotzdem an dem Kopf fassen. Wu00fcrden es Chefs lesen, oder die Regierung, das luftamt etc, mu00fcssten diese wahrhaft mal u00fcberlegen welche sinnlosen und vor allem dumme Regelungen uns gegeben werden. In der Theorie ku00f6nnte man es vlt machen, in der Praxis, wie in diesem Buch toll beschrieben, eine idiotie zum lachen
Jens S.
8. Juli 2016
Tolle Geschichten und Anekdoten in einer frischen Art geschrieben. Das dies nicht nur eine
rose49
5. August 2013
Gut, dass ich das Buch nicht in der u00d6ffentlichkeit sondern auf meinem Balkon beim Sonnenbaden gelesen habe. Ich habe vor Lachen nur so gewinselt...Zum Wegschmeissen! Witzig geschrieben... also mein Humorzentrum wurde 100% getroffen. Sicher ist Humor nicht fu00fcr Jeden dasselbe... aber ich hatte wirklich viel Spau00df dabei! Und da ich in einer Behu00f6rde arbeite, die im Buch erwu00e4hnt wird, kann ich dahingehend die Fakten nur bestu00e4tigen!
Grou00dfartige Lektu00fcre! Ob man das Buch - auch wegen seiner gelben Signalfarbe - allerdings offen bei der Sicherheitskontrolle ins Ku00f6rbchen legen soll??? Also, ich weiu00df nicht ..... ;-)
Petra Classen
28. Juli 2014
Okay, ich werde nie wieder durch eine Flughafenkontrolle gehen, ohne an dieses Buch zu denken und ehrlich gesagt werde ich jedes Mal versucht sein, einen Vibrator im Handgepu00e4ck zu haben. Oder Nutella. Oder Apfelsaft.

Herrlich geschrieben und mit einem Humor gesegte, der an Dieter Nuhr erinnert, war das eines der besten Bu00fccher, die ich dieses Jahr gelesen habe!

Fazit: Kaufen. Unbedingt. Mitnehmen in den Urlaub.
Sherlock Holmes Little Sister
23. Januar 2017
Dieses Buch beschreibt das ehrliche, schockierende und witzige Leben eines Sicherheitsangestellten am Frankfurter Flughafen.
Es ist einfach echt komisch und man muss es gelesen haben :D. Wir haben es uns als Urlaubslektu00fcre geleistet und echt Tru00e4nen gelacht.


Empfehlen Sie Produkte