Das Comeback der Konzerne: Wie große Unternehmen mit effizienten Innovationen den Kampf gegen disruptive Start-ups gewinnen Gebundenes Buch – 7. Februar 2018 Lucas Sauberschwarz Lysander Weiß Vahlen 3800655373

20 86
+




Kundenbewertungen(4)

Bewertung schreiben
T.Hube
1. M\u00e4rz 2018
Als Angestellte in einem Grou00dfkonzern kenne ich die Bedenken und u00c4ngste vor neuen Wegen und Innovationen wie sie bereits am Anfang des Buches dargestellt werden nur allzu gut.

u2026 dafu00fcr haben wir nicht die Ressourcen
u2026unsere Branche funktioniert anders
u2026 das ist nicht unsere Aufgabe

Man sitzt fest in eingefahrenen Strukturen und Prozessen.

u201eDas Comeback der Konzerneu201c beschreibt beeindruckend wie anhand von eigens entwickelten Prozessen der Weg zu effizienten Innovationen mu00f6glich ist. Der Erfindergeist wird wieder erweckt und die Konzerne werden aus der Frustration in die Innovation gefu00fchrt.
Es wird eine Methodik aufgezeigt anhand derer in kurzer Zeit messbare Ergebnisse generiert werden.

Das Buch ist ein MUSS fu00fcr Unternehmer die Ihre Konzerne nach vorne bringen wollen,
aber auch fu00fcr Angestellte ist es eine sehr interessante Lektu00fcre, da Impulse gegeben werden einfach mal umzudenken.

Absolute Empfehlung, daher 5 Sterne.
Amazon Kunde
12. M\u00e4rz 2018
Lucas Sauberschwarz und Lysander Weiu00df stellen in ihrem Buch geltende Annahmen und Grundmuster auf den Kopf. Gu00e4ngige Methoden werden dabei aber nicht verworfen, sondern u00fcberraschend an vu00f6llig neuen Stellen im Innovationsprozess eingesetzt. Die Autoren haben den Mut, neu zu denken und mit den Ansu00e4tzen, wie sie bisher stark verfochten und umgesetzt werden, aufzuru00e4umen. Glaubwu00fcrdigkeit erhu00e4lt dieser Ansatz durch stete Ru00fcckbezu00fcge, die den Prozess als u201erunde Sacheu201c darstellen, sowie durch Belege der Ausfu00fchrungen durch einen theoretischen Unterbau, bestu00e4tigte Statistiken und Praxisbeispiele. Hier wird entsprechend nicht u201eins Blaue hineinu201c eine Methodik vorgestellt, sondern ein handfester Lu00f6sungsansatz erklu00e4rt.

Das Buch schafft es, die Lu00fccke zwischen Wunsch und Wirklichkeit zu schlieu00dfen: Der Wunsch nach effizienter Innovation auf der einen Seite, die Wirklichkeit mit ihren dazu unpassenden Methoden auf der anderen.

Gleich zu Beginn wird erlu00e4utert, warum es sich fu00fcr Grou00dfunternehmen eben nicht lohnt, hinsichtlich der Innovation die Methoden von Start-Ups zu kopieren, sondern wo die Stu00e4rken solcher Unternehmen liegen, die fu00fcr den Innovationsprozess bisher nicht beachtet und nicht genutzt wurden. Aus der Beschreibung der Ist-Situation mit ihrem Innovationsdilemma wird die Notwendigkeit einer neuen Innovationsmethodik abgeleitet, die von den Autoren im weiteren Verlauf detailliert, u00fcberzeugend und anwendbar dargelegt wird.
Das zentrale Thema des Buches ist das Finden passender Ideen, die zu Innovationen fu00fchren, sowie die Umsetzung derselben. Es wird aufgezeigt, wie aus Ideen Innovationen werden, die sowohl zum Kerngeschu00e4ft des Unternehmens passen, als auch einen hohen Kundenfit mit sich bringen.

Quasi nebenbei lernt der Leser, dass Ideenfindung (Ideation) dabei keineswegs auf Geistesblitzen oder Zufu00e4llen beruht, sondern harte Arbeit und Schweiu00df erfordert. Worin diese Arbeit besteht, und wie sie systematisiert werden kann, wird detailliert dargelegt.
Dass der beschriebene Weg aus weniger Abenteuer und Risiko, dafu00fcr mehr Analyse und Planung sowie u201egelenktem Denkenu201c, also Innovieren u201emit Sicherheitsnetzu201c, dennoch Spau00df machen kann, glaubt man ihnen sofort.

Konsequent wird dabei nicht nur das u201eWasu201c beschrieben (was ist zu tun), sondern auch das u201eWarumu201c und vor allem das u201eWieu201c beleuchtet. Dadurch zeichnet sich das Buch nicht nur als theoretisch profund basierter Leitfaden, sondern vielmehr als anwendbares Praxis-Handbuch aus.
Florian Muschaweck
6. M\u00e4rz 2018
Wie lu00e4sst sich die Idee systematisch vom Zufall trennen? Diese Frage treibt mich immer wieder um, egal ob im Privaten oder im Beruflichen.
Das vorliegende Buch bietet mit dem sehr systematischen 5C-Prozess einen interessanten Ansatz dazu - und Praxisbeispiele zeigen, dass er wohl auch funktioniert.

Da fu00fcr mich insbesondere der u201eProzessteilu201c interessant war habe ich mich auf diesen fokussiert. Der dort detailliert beschriebenen Innovationsprozess ist sehr relevant fu00fcr meine tu00e4gliche Arbeit.

Dieser ist durchaus komplex, und entsprechend nicht unbedingt immer 1:1 anwendbar. Dennoch habe ich ganz neue Impulse und Denkanstu00f6u00dfe daraus gezogen - sowie einige u00fcberzeugende Tools und u201eTricksu201c.

Ich kenne kein anderes Buch, welches so detailliert Schritt fu00fcr Schritt durch eine gesamte Innovationsentwicklung fu00fchrt. Sehr positiv aus meiner Sicht auch, das hier nicht wieder nur vorhandene Methoden u201erecyceltu201c werden, sondern die Autoren wirklich auch ganz u201eneuu201c gedacht haben.

Persu00f6nlich wu00fcrde ich mir vielleicht wu00fcnschen, dass sich gute Innovationen auch einfacher entwicklen lassen, die Autoren haben jedoch gut dargestellt, warum sich der Aufwand lohnen kann.

Daher: Sehr empfehlenswert, da hier ein wirklich neuer, systematischer Ansatz u00fcberzeugend und praxisnah beschrieben wird! Eine inspirierende Lektu00fcre, in welcher ich sicherlich immer wieder nachschlagen werde.
Amazon Kunde
12. M\u00e4rz 2018
Zwar mag der Titel des Buches erst einmal davon abhalten, aber: Dieses Buch ist auch fu00fcr den deutschen u201eMittelstu00e4ndleru201c gut geeignet.
Ich hatte zunu00e4chst etwas bedenken, da wir als Mittelstu00e4ndler gar nicht die ganzen Mittel haben, um ein komplexes Innovationsmanagement wie Konzerne aufzusetzen. u201eEffiziente Innovationu201c hat mich dann aber doch gelockt.
Und tatsu00e4chlich klingt das, was beschrieben wird, zunu00e4chst komplex. Aber insbesondere der letzte Teil (Implementierungu2026) schafft es hervorragend zu zeigen, wie die Methodik fu00fcr verschiedenste Unternehmen funktionieren kann. Klasse finde ich, dass hier explizit auf verschiedene Ausgangssituationen eingegangen wird, um die Implementierung so ressourcenschonend wie mu00f6glich zu gestalten. Ein Motivator, sich auch als Mittelstu00e4ndler an ein strategisches Innovationsmanagement heranzutrauen - und eine gute Anleitung, wie dieses Aussehen kann!


Empfehlen Sie Produkte